Erste Schritte mit Cryptocurrency Investment

Erste Schritte mit Cryptocurrency Investment

Wenn man Kryptowährung investieren will, aber nicht weiß, wo man anfangen soll, wird dieser Leitfaden ein umfassendes Verständnis bieten, um Anfängern den Einstieg zu erleichtern. 

Es ist eine Voraussetzung, um die Grundlagen der Investition in Kryptowährung zu verstehen. Sobald Sie die Grundlagen gelernt haben, wird es Ihnen Vertrauen und Wissen geben, wie Sie es angehen.  Während Sie diesen Artikel durchgehen, finden Sie Punkte und Tipps, wie Sie effizient investieren können. 

CRYPTOCURRENCY MARKT 

Der Kryptowährungsmarkt begann bereits 2009, als die erste Kryptowährung namens Bitcoin eingeführt wurde. Nicht länger als vier Jahre, als es begann populär zu werden. Der Bitcoin erhielt weiterhin Anerkennung, da viele Investoren begannen, den Markt zu dominieren. 

Es war Mitte 2018, als Bitcoin und andere Kryptowährungen niedrige Zeiten durchliefen. Obwohl dies damals der Fall war, hörte seine Popularität nicht auf, da es ab dieser Zeit immer noch sehr wohlgemässs bevormundet wird. Aufzeichnungen besagt, dass ab August 2018 bereits 1600 Arten von Kryptowährung auf dem Markt verfügbar sind. 

Einige Leute sind zögerlich über die Idee der Kryptowährung, da sie es als etwas behandeln, das nicht von dauern wird. Andere sind davon überzeugt, dass es die Zukunft des Handels ist und schließlich die Fiat-Währung ersetzen wird. Da es keine klare Sicht auf seine Zukunft gibt, liegt seine Möglichkeit zwischen den Extremitäten der beiden oben genannten Situationen. 

Diejenigen, die in Kryptowährungen investiert haben, haben einen exponentiellen Anstieg ihres Nettovermögens erlebt. Obwohl viele Fälle den günstigen Effekt der Kryptowährung beweisen, wird es nicht ohne seine Kehrseite existieren. Darauf müssen Anleger achten, da der Markt mit Risiken und potenziellen Verlusten verwässert wird. 

BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE

Damit Sie verstehen, wie das Konzept der Kryptowährung funktioniert, ist es unerlässlich zu wissen, welche Kräfte es macht. Blockchain-Technologie ist verantwortlich für die Aktivierung von Kryptos wie Bitcoin. Es fungiert als digitale Archivierungseinheit, die Transaktionen und Informationen aufzeichnet. Innerhalb des Systems ist ein Netzwerk von Knoten reaktiv, um den gesamten Kryptowährungsprozess und Transaktionen zu überwachen.

WICHTIGE KRYPTOWÄHRUNGEN

Wenn man an den Handel mit Kryptowährungen denkt, fällt einem als Erstes Bitcoin ein. Die Leute verwenden diese beiden Begriffe austauschbar glauben, dass es das gleiche ist. 

Um es klarzustellen, Bitcoin ist nur eine Art Kryptowährung. Es sitzt neben Ethereum, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash, EOS und Cardano als die beliebtesten Arten von Kryptowährung bis heute. 

CRYPTOCURRENCY EXCHANGES

Damit man eine Kryptowährung kaufen und verkaufen kann, ist eine Krypto-Börse erforderlich. Dies gilt als die häufigste Methode, um zu handeln und in Kryptos zu investieren. Um die beste Börse auszuwählen, sollte man sich auf seine Spezifikationen konzentrieren, wie die angebotenen Kryptowährungen, Liquidität, Spreads, Gebühren und Funktionalität. 

Einige der angesehensten und angesehensten Kryptowährungsbörsen gibt es Coinbase, Kraken, Poloniex, Bitstamp, Bitsquare, Gemini, Binance, CoinMama und LocalBitcoins. Machen Sie eine Hintergrundprüfung dieser Austausch e und haben es im Vergleich zu anderen, so dass Sie rationalisieren können, welche Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. 

RISIKEN VON CRYPTO INVESTING

Liquiditätsprobleme – Liquidität bedeutet die Fähigkeit, einen Vermögenswert mit Leichtigkeit und Effizienz zu kaufen oder zu verkaufen. Dieser Faktor ist entscheidend für den Handel mit jedem Finanzinstrument. Da Kryptowährungen nur neu und neu sind, besitzen sie nicht viel Liquidität. Man kann unter normalen Marktbedingungen reibungslose Transaktionen tätigen, aber in instabilen Zeiten muss mit einem erhöhten Risiko gerechnet werden.

Unsichere Regulierungslandschaft – Da es zahlreiche Risiken auf dem Markt gibt, können und werden staatliche Stellen eingreifen, um notwendige Maßnahmen zur Behebung von Betrug und Manipulation umzusetzen. Die instabile Regulierungsstruktur wird direkte Auswirkungen auf die Kryptowährungspreise haben. 

Bewertungsherausforderungen- Es bietet keine Indikatoren, die man verwenden kann, um zu beurteilen, ob der Preis fair ist. Es gibt keine Transparenz in der Kryptowährungs-Investitionsanalyse, was es schwierig macht, die Kursbewegungen zu analysieren. 

Korrelationsrisiken – Da die meisten Kryptowährungen korreliert sind, wird die Investition in mehrere Arten den Anlegern keine größere Diversifikation beschwichtigen. 

PORTFOLIO-ZUWEISUNG

Die Portfolioallokation ist in jeder Investitionsdiskussion von wesentlicher Bedeutung. Kurz nachdem Sie sich entschieden haben, in Kryptowährung zu investieren, die Anforderungen erfüllt haben und sehr bereit sind, mit dem Investieren zu beginnen, ist die Frage, wie viel Sie investieren sollten.

Eine solche Frage gibt eine nicht-absolute Antwort. Dies hängt stark von Alter, Risikoprofil, finanzieller Situation und emotionaler Zusammensetzung ab. Wenn Sie zufällig ein aggressiver Investor sind, möchten Sie vielleicht 20% für Kryptos und 80% für traditionelle Vermögenswerte zuzurechnen. Wenn Sie sich selbst als konservativen risikoscheuen Investor betrachten, werden 5-10 % der Zuteilung dies tun.

Ein Investor sollte verstehen, dass Investitionen in Kryptowährungen Risiken mit sich bringen. In diesem Sinne, nur Mittel zuteilen, die Sie bereit sind, sich zu trennen. Erwarten Sie Verluste genauso wie Sie Erfolg antizipieren. Es kommt Hand in Hand.